Kooperationstagung Rettungsleitstellen in Berlin

Die Notfallversorgung

Die KBV hatte am 16. Januar 2019 zur ersten Kooperationstagung Rettungsleitstellen in Berlin geladen, um im Austausch mit den Rettungsleitstellen und den zuständigen lokalen und regionalen Partnern zu treten. Sie empfing hierzu rund 130 Gäste von Kassenärztlichen Vereinigungen, Rettungsleitstellen, Landesministerien, Vertretern aus Landkreisen und Städten, Krankenkassen, Berufsverbänden sowie Fachinstituten.

Die Tagung hat gezeigt, dass die Vermittlungsstrukturen der Kassenärztlichen Vereinigungen (116117) eine wesentliche Rolle im System der ambulanten medizinischen Versorgung spielen. Eine Vernetzung über geeignete technische Lösungen mit den Systemen der Rettungsleitstellen (112) sind für beide Systeme von Vorteil und wird in vielen Bundesländern bereits gelebt.

Wir waren mit einem eigenen Stand vertreten und stellten die zentrale Vermittlung ambulanter medizinischer Versorgungsangebote vor:

Zentrale Vermittlung von ambulanten medizinischen Bereitschaftsdiensten in Thüringen

Ziel des Projektes war die Schaffung einer zentralen Struktur zur flächendeckenden Vermittlung und Koordinierung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes in Thüringen. Das Projekt wurde begleitet von der Vision den Patienten auch weitere medizinische Angebote zu vermitteln bzw. die Vernetzung zwischen den Bereitschaftsdiensten weiterzuentwickeln. Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen, der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Thüringen und der Landesapothekerkammer Thüringen hat die KVT-Notdienst Service gGmbH über die Vermittlungszentrale in Weimar ein richtungsweisendes Angebot für die Thüringer Bevölkerung geschaffen. Die Vermittlung und Koordinierung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes (Bereitschaftsdienstpraxen, Hausbesuchsdienst und fachärztliche Bereitschaftsdienste) wird ergänzt durch die Vermittlung der diensthabenden Apotheke und eine Vermittlung an den diensthabenden Zahnarzt im Bereitschaftsdienst der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Thüringen – alles kostenfrei unter 116117.

Einige Impressionen finden Sie hier.

Informationen auf der Seite der KBV zur Kooperationstagung.

Autor
Markus Vogel
Januar 2019
Anruf bei 116117